Syrische Flüchtlinge bedanken sich

Ein Gastbeitrag von Norbert Mondel. Vielen Dank

Syrische Flüchtlinge bedanken sich mit einer emotionalen Aktion bei den Schrobenhausener Bürgern und dem deutschen Volk.

postit PresseEine besondere Überraschung erlebten am Freitagabend die ehrenamtlichen Helfer im Containerdorf an der Bürgermeister-Götz-Straße und viele Schrobenhausener Bürger, die sich zu dieser Zeit in der Innenstadt aufhielten. Die ehrenamtlichen Helfer staunten nicht schlecht, als sich plötzlich das Helferbüro mit unzähligen Menschen füllte. Die Erklärung für den Menschenauflauf war schnell gefunden, denn es waren die syrischen Flüchtlinge, die sich für eine sehr emotionale Aktion zusammengefunden hatten, um ihren Dank an die Schrobenhausener und alle Deutschen für die überaus gastfreundfreundliche Aufnahme, die vielfältige Hilfe und die Offenheit gegenüber den Schicksalen der Menschen auszudrücken. Einige hatten Plakate vorbereitet mit Sätzen wie „Wir danken Schrobenhausen“, „Die Syrer danken Deutschland“ oder „Danke dem deutschen Volk“, andere hielten Kerzenlichter in den Händen, und wieder andere verteilten mit strahlenden Augen Blumen an die Einheimischen.

Nach der gelungenen Überraschung der ehrenamtlichen Helfer zogen die syrischen Flüchtlinge in einer schönen kleinen Prozession in Richtung Schrobenhausener Innenstadt, um allen Menschen, denen sie begegneten, eine Prise Ihres Dankes in Form eines Blumengrußes zu überreichen. Die schöne und überaus emotionale Geste kam sehr gut an und hat in einigen Herzen der Einheimischen sicher ein warmes Gefühl mit noch langen Nachwirkungen erzeugt. Auf jeden Fall war es eine gelungene Aktion der syrischen Flüchtlinge, die verdeutlicht, wie sehr sie unser Land, unsere Heimat und die Menschen, die hier leben, respektieren und sich freuen, gemeinsam mit allen hoffnungsvoll in die Zukunft zu gehen.

 

Kommentar verfassen